Folge 58

Regeneratives Wirtschaften als Zukunftsstrategie – mit Prof. Dr. Stephan Hankammer von der Alanus Hochschule

Regeneratives Wirtschaften Prof Dr. Stephan Hankammer

mit Prof. Dr. Stephan Hankammer von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

In unserem heutigen Gespräch haben wir uns Prof. Dr. Stephan Hankammer von der Alanus Hochschule eingeladen. Stephan ist Experte für nachhaltige Unternehmensführung und Entrepreneurship und schlägt für uns die Brücke zwischen Forschung und Praxis. Denn die braucht es, um möglichst schnell eine Transformation herbeizuführen. Denn wir befinden uns nicht mehr in der Situation, wo wir mit moderaten Anpassungen am bestehenden System ausreichend positive Effekte auf den Klimawandel erreichen können, sondern die Unternehmen müssen sich grundsätzlich auf regeneratives Wirtschaften einstellen. Er ermutigt uns radikal zu denken, denn wann immer die Zeit knapp ist, braucht es tief gehende Impulse.

Stephan gibt uns auch einen Einblick darüber, wie wir als Unternehmen den Fachkräftemangel für Nachhaltigkeitsexperten durch Training-on-the-job und fachspezifische Weiterbildungen entgegenwirken können. Denn nur durch zukünftige Uniabsolventen wird der Bedarf in den kommenden Jahren nicht befriedigt werden können. Doch gemeinsam werden die Mitarbeitenden die Transformation schaffen können, z. B. indem sie sich zu Greenteams formieren und bottom-up den Druck im Unternehmen erhöhen. Zum einen als frisch ausgebildete Changeagents, die als Ideengeber bestehendes hinterfragen und Veränderungen anstoßen können, zum anderen als intrinsisch motivierte Nachhaltigkeits-Experten, die mit viel Fachwissen das Unternehmen grundlegend neu aufstellen können.

Gliederung der Folge:

  • Warum müssen wir radikal denken, um Unternehmen nachhaltiger zu gestalten? (04:12)
  • Wie lerne ich radikaler zu denken? (05:39)
  • Wie bringt man Studenten dazu radikal zu denken, wie schafft man es im Unternehmenskontext? (07:08)
  • Wachstumsparadigma vs. regeneratives Denken (08:06)
  • Welche Rolle können junge Menschen spielen, um Transformation zu schaffen? (16:37)
  • Wie lösen wir den Fachkräftemangel beim Thema Nachhaltigkeit? Was kann Lehre da unterstützend leisten? (19:25)
  • Wie können Mitarbeitende sich selbst weiterentwickeln? (22:27)
  • Wie können Universitäten Unternehmen unterstützen, um radikaler zu denken (24:15)
  • Sind B-Corp oder Gemeinwohlökonomie (GWÖ) ein Teil der Lösung? (25:43)
  • Wo wird im Unternehmen Nachhaltigkeit gemacht? Wer ist der Treiber?(28:38)

Stephan bei Linkedin.

Artikel: PwC schafft 100.000 Stellen weltweit im Nachhaltigkeitsbereich:

Unsere Folgenempfehlung zum Thema GWÖ mit inoio und mit Mick Petermann und zur Graswurzelbewegung der Deutschen Telekom.


Wir, Meike & Nils von PHAT CONSULTING, freuen uns über euer Feedback: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Das sind Nils https://www.linkedin.com/in/nils-langemann/ und

Meike https://www.linkedin.com/in/meike-müller-573247140/

Oder meldet euch direkt bei uns in Hamburg:

PHAT CONSULTING 040 – 226 383 100, nachhaltig@phatconsulting.de

Viel Spaß bei der 58. Folge von CEO2-neutral!

Musik: Michael Ahlers, Scribbles: Michael Kutzia

Mehr zum Thema:

mentale Gesundheit Susanne Tiedemann bei CEO2 neutral

Folge 62

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Hinblick auf meine Mitarbeitenden? – mit Susanne Tiedemann – Fürstenberg Institut

Gesundheit und Wohlergehen sind ebenfalls integriert in die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und stehen auch bei PHAT CONSULTING ganz oben auf der Agenda. Als Partner haben wir uns für das Fürstenberg Institut entschieden. Ihrer Mission, die mentale Gesundheit im Unternehmen zu entwickeln und zu unterstützen, unterstützt uns auf dem Weg zu einem nachhaltigen Mitarbeitermanagement.

plastikfreies Büro bei SAP

Folge 61

SAP auf dem Weg zum plastikfreien Büro – mit Sibel Wambach von SAP

Wenn SAP eine Herausforderung angeht, dann richtig. Das kann man auch beim Thema Nachhaltigkeit beobachten. Wir erhalten von Sibel Wambach einen tollen Einblick in die Initiative zur Vermeidung von Einwegplastik mit konkreten Tipps für alle, die so ein Projekt ebenfalls in ihrem Unternehmen angehen möchten.

Folge 60

CO2-Neutralität ist erst der Anfang – was kommt danach? – mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland

Alle Fakten zeigen, dass wir unbedingt nachhaltiger wirtschaften müssen, denn die planetaren Grenzen werden längst Jahr für Jahr überschritten. Warum wir das alles wissen, aber trotzdem nicht entsprechend agieren, haben wir mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland besprochen.

Nils Löwe über nachhaltige Softwareentwicklung

Folge 59

Mit nachhaltiger Softwareentwicklung gegen die Klimakrise – mit Nils Löwe von den Lionizers

Die Lionizers haben sich auf nachhaltige Softwareentwicklung spezialisiert, um mit Technik die Klimakrise zu besiegen. Von der smarten Straßenlaterne über KI-basierte Recycling-Rezepte für Stahl, erfahren wir heute mehr über energieeffiziente Produkte und ihren Entstehungsprozess.