Folge 21

Über Doughnut-Ökonomie und Gemeinwohl-Ökonomie – mit Neele van den Bongardt

Neele van den Bongardt im CEO2 neutral Podcast

Achtung, die aktuelle Podcast-Folge könnte zu Heißhunger-Attacken auf Süßes führen: Dreh und Angelpunkt ist dieses Mal ein Doughnut. Nur nicht für den Bauch, sondern als Symbol für die Idee eines umweltverträglichen und sozial fortschrittlichen Lebens.

“Die Doughnut-Ökonomie schafft einen ganzheitlichen Blick, das Besondere ist dabei die Einfachheit dieses Bildes.” Ausgedacht hat sich das Modell Kate Raworth, sie ist Professorin in Oxford und hat 2017 ein Buch herausgebracht, um den Doughnut auf Basis von wissenschaftlichen Grundlagen zu erklären.

“Man sieht, wie es in Deutschland grad überall aus dem Boden sprießt.”, berichtete Neele van den Bongardt, Gründungsmitglied der Hamburger Doughnut-Bewegung, im Interview. Vorreiter ist Amsterdam. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 zirkulär zu sein. “Wachstum und BIP sind dort nicht mehr maßgeblich, sondern man probiert, andere Zielsetzungen zu haben.”

Wir wollten von Neele wissen: Was genau ist die Doughnut-Ökonomie? Wie ist es zur Gründung der Bewegung in deutschen Städten wie Hamburg gekommen? Wer kann mitmachen und wie – Privatpersonen, Initiativen, Städte? Werden auch Unternehmen mitgedacht? Gibt es schon konkrete Beispiele? Wie hängt der Doughnut mit der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) zusammen? Und wie wird das Thema von der Politik aufgenommen?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Neele mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 21. Folge von CEO2-neutral!


Das ist Neele: https://www.linkedin.com/in/nvdbongardt/

Hier geht’s zur Wissensplattform, dem Doughnut Economics Action Lab: https://doughnuteconomics.org

Dort findet ihr auch das Bild, das soziale Mindestanforderungen und planetare Grenzen einbezieht und das Modell somit auf einen Blick erklärt: https://doughnuteconomics.org/about-doughnut-economics

Mehr zur Ideenwerkstatt der Doughnut Coalition Hamburg, die am 13.4. stattfindet (Anmeldung bis spät. 12.4.): https://www.fairtradestadt-hamburg.de/termin/doughnut-coalition-hamburg-ideenwerkstatt/

Kontaktdaten zur Hamburger Bewegung: doughnut@hamburg.global

Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia

Mehr zum Thema:

henner buhck Nachhaltigkeit im Mittelstand

Folge 75

Wie die Investition in Nachhaltigkeit zu mehr wirtschaft­lichen Erfolg im Mittelstand führt | mit Dr. Henner Buhck

Mit Mut und Unternehmergeist schreitet Dr. Henner Buhck voran, sein Entsorgungs­unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Dabei setzt er einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz und will dabei auch andere Unternehmer:innen aus dem Mittelstand begeistern. Gerade die, die bisher noch nicht auf dem Weg sind, möchte er motivieren sich endlich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Denn aus Unternehmersicht sind die Investments wirtschaftlich sehr erfolgreich und das sollte keiner ignorieren.

Mathias Kollmann nachhaltige Lebensmittelindustrie

Folge 74

Transformation now! Über konventionelle Lebensmittelindustrie und nicht nachhaltige Aufsichtsräte | mit Mathias Kollmann

Wie wird man zu einem nachhaltigen Unternehmer? – Mathias Kollmann hat seine Karriere in der konventionellen Lebensmittelindustrie gestartet und sich lange Zeit kaum mit Nachhaltigkeit beschäftigt. Doch dann kam auch bei ihm die Frage nach der Sinnhaftigkeit und eine 180 Grad Drehung folgte. Doch noch heute prägt ihn sein Weg und seine alten Kontakte. Denn genau die möchte er für Nachhaltigkeit begeistern und setzt dabei auf Information und Aufklärung. Als CEO der Bohlsener Mühle zeigt er, wie Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg einhergehen.

Datenstandards mit Lara Obst und Karina Buschsieweke

Folge 73

Wie können uns Datenstandards bei der Transformation zu mehr Nachhaltig­keit helfen? | mit Karina Buschsieweke & Lara Obst

Heute wagen wir uns an ein ganz wichtiges Thema und zwar an Daten. Denn der Zugang zu den unterschiedlichen Nachhaltigkeits-Kennzahlen ist enorm wichtig, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und um seinen eigenen Hebel für eine Transformation zu finden. Mit Lara Obst von The Climate Choice haben wir bereits in Folge 53 über die Dekarbonisierung von Unternehmen gesprochen und darüber, wie wichtig Wissen über den eigenen CO₂-Fußabdruck ist. Zusätzlich haben wir noch Karina Buschsieweke von der SINE Foundation eingeladen.

sustainable-finance-vinzenz-fundel

Folge 72

Sustainable Finance: Wie kann der Kapitalmarkt Nachhaltigkeit vorantreiben? | mit Vinzenz Fundel

Heute haben wir Vinzenz Fundel, Director Sustainable Advisory, von der LBBW eingeladen. Er gibt uns nicht nur einen umfangreichen Überblick über das Konzept von Sustainable Finance, sondern wir vertiefen auch die Rolle des Kapitalmarktes in der Transformation zu mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen. Denn auch im Kapitalmarkt haben Themen, wie Klimaschutz und Biodiversität nicht nur durch die Berichtspflicht an Bedeutung gewonnen. Gerade Unternehmen, die hier Vorreiter sind, haben häufig ein niedrigeres Risikoprofil und sind somit langfristig erfolgreicher.