Folge 50

Die IT als wichtiger Erfolgsfaktor für mehr Nachhaltigkeit – Ein Praxisbericht von Siemens – mit Rainer Karcher

Rainer Karcher im CEO2 neutral Podcast

Wie bei vielen begann die Nachhaltigkeitsreise von Rainer Karcher mit der Geburt seiner Kinder. „Was für eine Welt wollen wir unseren Kindern vererben?“ Diese Frage öffnete ihm neue Welten. Und er ist drangeblieben. Als sich die Chance bei Siemens ergab, seinen Job in Richtung Nachhaltigkeit auszurichten, hat er zugegriffen. Und das mit durchschlagendem Erfolg. Als Global Director IT Sustainability hat er einen großen Aktionsradius und bringt ein Projekt nach dem anderen voran. Alles unter der Fragestellung: „Wie kann IT zur Transformation zu mehr Nachhaltigkeit beitragen?“ Das alte Narrativ von teurem Umwelt- und Klimaschutz kann Rainer nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil. Siemens spart bei vielen Veränderungen bares Geld. Parallel dazu gibt Rainer mit seinen Kolleg*innen immer wieder Impulse zu interessanten neuen Geschäftsmodellen: Sustainability-as-a-service!

Beispielsweise senkt Siemens durch die Aufbereitung von ausrangierter Hardware nicht nur seinen eigenen CO2 Ausstoß und sichert Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, sondern spendet die voll funktionstüchtigen Laptops und Smartphones an gemeinnützige Einrichtungen oder Altenheime. Oder unterstützt die Hacker School mit Endgeräten, um Jugendliche für IT Berufe zu begeistern. Denn Nachwuchskräfte werden dringend gebraucht. Zudem ist Nachhaltigkeit für viele Mitarbeitende ein wichtiger Aspekt bei der Arbeitgeberwahl geworden.

Gliederung der Folge:

  • Warum ergänzen sich IT und Nachhaltigkeit? (05:34)
  • Wie überzeuge ich mein Management, eine Sustainability Stelle in der IT zu schaffen? (07:22)
  • Die IT als Business Enabler (09:24)
  • Der Einfluss von Nachhaltigkeitsinitiativen auf Recruiting von Fachkräften (11:08)
  • Was hat bei Siemens nicht geklappt? (13:30)
  • Wie gelingt die Zusammenarbeit zwischen den Nachhaltigkeitsverantwortlichen aus unterschiedlichen Abteilungen? (16:30)
  • Welche Projekte hatten den größten Impact? (18:20)
  • Kann die IT neue Geschäftsfelder im Bezug auf Nachhaltigkeit identifizieren? (21:40)
  • Mit welchen Netzwerken arbeitet Siemens zusammen? (24:30)

Mehr über Rainer auf Linkedin: https://www.linkedin.com/in/rainerkarcher/

Wir, Meike & Nils von PHAT CONSULTING, freuen uns über euer Feedback: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Das sind Nils https://www.linkedin.com/in/nils-langemann/ und

Meike https://www.linkedin.com/in/meike-müller-573247140/

Oder meldet euch direkt bei uns in Hamburg:

PHAT CONSULTING 040 – 226 383 100, nachhaltig@phatconsulting.de

Viel Spaß bei der 50. Folge von CEO2-neutral!

Musik: Michael Ahlers, Scribbles: Michael Kutzia

Mehr zum Thema:

mentale Gesundheit Susanne Tiedemann bei CEO2 neutral

Folge 62

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Hinblick auf meine Mitarbeitenden? – mit Susanne Tiedemann – Fürstenberg Institut

Gesundheit und Wohlergehen sind ebenfalls integriert in die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und stehen auch bei PHAT CONSULTING ganz oben auf der Agenda. Als Partner haben wir uns für das Fürstenberg Institut entschieden. Ihrer Mission, die mentale Gesundheit im Unternehmen zu entwickeln und zu unterstützen, unterstützt uns auf dem Weg zu einem nachhaltigen Mitarbeitermanagement.

plastikfreies Büro bei SAP

Folge 61

SAP auf dem Weg zum plastikfreien Büro – mit Sibel Wambach von SAP

Wenn SAP eine Herausforderung angeht, dann richtig. Das kann man auch beim Thema Nachhaltigkeit beobachten. Wir erhalten von Sibel Wambach einen tollen Einblick in die Initiative zur Vermeidung von Einwegplastik mit konkreten Tipps für alle, die so ein Projekt ebenfalls in ihrem Unternehmen angehen möchten.

Folge 60

CO2-Neutralität ist erst der Anfang – was kommt danach? – mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland

Alle Fakten zeigen, dass wir unbedingt nachhaltiger wirtschaften müssen, denn die planetaren Grenzen werden längst Jahr für Jahr überschritten. Warum wir das alles wissen, aber trotzdem nicht entsprechend agieren, haben wir mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland besprochen.

Nils Löwe über nachhaltige Softwareentwicklung

Folge 59

Mit nachhaltiger Softwareentwicklung gegen die Klimakrise – mit Nils Löwe von den Lionizers

Die Lionizers haben sich auf nachhaltige Softwareentwicklung spezialisiert, um mit Technik die Klimakrise zu besiegen. Von der smarten Straßenlaterne über KI-basierte Recycling-Rezepte für Stahl, erfahren wir heute mehr über energieeffiziente Produkte und ihren Entstehungsprozess.