Folge 9

Wie schafft man nachhaltige Lieferketten? – mit Juliane Michel von ISA-TRAESKO

Juliane Michel im CEO2 neutral Podcast von PHAT Consulting

“Nachhaltigkeit muss nach und nach Standard werden. Dafür braucht es auch politische Impulse.”

ISA-TRAESKO ist ein norddeutsches Familienunternehmen, das Schuhe und Accessoires für internationale Handelsunternehmen entwickelt und produziert. Juliane Michel verantwortet dort das Thema Nachhaltigkeit.

Ihr Job: Dafür zu sorgen, dass nachhaltige Materialien eingesetzt werden. Und das ist gar nicht so leicht: Ein Schuh besteht locker aus 25 Materialien, von denen jedes eine eigene Lieferkette hat. Also haben Juliane und ihr Team angefangen, sich in die Lieferketten ihrer Partner reinzubohren. “Es ist ein Prozess und es gibt noch also viel zu tun.”

“Diesen Themen müssen sich alle Unternehmen stellen. Das ist manchmal unangenehm und das ist auch überhaupt nicht einfach und das braucht auch Zeit. Aber wie kann man das denn nicht machen?!” Weil es aber immer noch genug Unternehmen gibt, die sich mit ihren Fabriken und Produktionsbedingungen überhaupt nicht auseinandersetzen, positioniert sich das Unternehmen auch für ein Lieferkettengesetz: “Wenn wir Fabriken auslasten uns, dann haben wir auch Verantwortung für die Arbeitenden dort.”

Wir wollten von Juliane wissen: Wie wird das Thema Nachhaltigkeit in der Lieferkette organisiert? Und wie an den Standorten? Wie stimmt sich das Unternehmen intern ab, sodass sich nachhaltige Standards bereits in den Einkaufsprozess eingliedern? Und wie ist ihr Blick auf Nachhaltigkeit im B2B-Kontext – reagieren die Handelspartner auf eine seitens Endverbraucher:innen gestiegene Nachfrage?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Juliane mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 9. Folge von CEO2-neutral!


Das ist Juliane: https://www.linkedin.com/in/julianemichel/

Mehr zu ISA-TRAESKO erfahrt ihr hier: https://www.isa-traesko.de

Mehr zum Lieferkettengesetz: https://lieferkettengesetz.de

Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia

Mehr zum Thema:

mentale Gesundheit Susanne Tiedemann bei CEO2 neutral

Folge 62

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Hinblick auf meine Mitarbeitenden? – mit Susanne Tiedemann – Fürstenberg Institut

Gesundheit und Wohlergehen sind ebenfalls integriert in die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und stehen auch bei PHAT CONSULTING ganz oben auf der Agenda. Als Partner haben wir uns für das Fürstenberg Institut entschieden. Ihrer Mission, die mentale Gesundheit im Unternehmen zu entwickeln und zu unterstützen, unterstützt uns auf dem Weg zu einem nachhaltigen Mitarbeitermanagement.

plastikfreies Büro bei SAP

Folge 61

SAP auf dem Weg zum plastikfreien Büro – mit Sibel Wambach von SAP

Wenn SAP eine Herausforderung angeht, dann richtig. Das kann man auch beim Thema Nachhaltigkeit beobachten. Wir erhalten von Sibel Wambach einen tollen Einblick in die Initiative zur Vermeidung von Einwegplastik mit konkreten Tipps für alle, die so ein Projekt ebenfalls in ihrem Unternehmen angehen möchten.

Folge 60

CO2-Neutralität ist erst der Anfang – was kommt danach? – mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland

Alle Fakten zeigen, dass wir unbedingt nachhaltiger wirtschaften müssen, denn die planetaren Grenzen werden längst Jahr für Jahr überschritten. Warum wir das alles wissen, aber trotzdem nicht entsprechend agieren, haben wir mit Dr. Martin Bethke vom WWF Deutschland besprochen.

Nils Löwe über nachhaltige Softwareentwicklung

Folge 59

Mit nachhaltiger Softwareentwicklung gegen die Klimakrise – mit Nils Löwe von den Lionizers

Die Lionizers haben sich auf nachhaltige Softwareentwicklung spezialisiert, um mit Technik die Klimakrise zu besiegen. Von der smarten Straßenlaterne über KI-basierte Recycling-Rezepte für Stahl, erfahren wir heute mehr über energieeffiziente Produkte und ihren Entstehungsprozess.