Folge 72

Sustainable Finance: Wie kann der Kapitalmarkt Nachhaltigkeit vorantreiben? | mit Vinzenz Fundel

sustainable-finance-vinzenz-fundel

Der Einfluss des Kapitalmarktes auf die Nachhaltigkeitsbemühungen der Unternehmen ist unumstritten. Umso wichtiger, dass wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und verstehen, wo dieser Einfluss herkommt. Dazu hat uns Vinzenz Fundel von der LBBW deren Vorgehen erläutert.

Denn die LBBW sieht sich nicht nur als Geldgeber, sondern will Unternehmen bei der Transformation unterstützen. Denn nur Unternehmen, die es mit dem Thema Nachhaltigkeit ernst meinen und nicht in die Green Washing Falle tappen, sind für ihr Portfolio ein Gewinn. Daher schauen Vinzenz und sein Team hinter die Fassade der Nachhaltigkeitsberichte und prüfen mit externer Hilfe alle Kennzahlen nach, um so eine echte Risikoeinschätzung zu bekommen.

Denn nicht nur die Strategie des Unternehmens muss stimmen, auch die Operationalisierung und die geplanten Maßnahmen müssen sitzen. Dann erhält das Unternehmen, den Stempel “sustainable-finance-ready”, der am Ende auch den Zugang zu attraktiveren Konditionen sichert und auch zu einem größeren Investorenkreis. Denn inzwischen ist es wohl kein Geheimnis mehr, dass nachhaltige Unternehmen und Geschäftsmodelle in der Regel auch langfristig wirtschaftlich erfolgreicher sind.

Unsere Learnings der Folge:

  • Nachhaltige Unternehmen können am Kapitalmarkt bessere Konditionen erhalten, da Nachhaltigkeit stark auf die Risikoeinschätzung einzahlt
  • Ein Nachhaltigkeitsbericht muss nachgeprüft werden, um einen ehrlichen Eindruck über den Status des Unternehmens zu bekommen und nicht in die Green Washing Falle zu tappen
  • Der Kapitalmarkt ist ein großer Hebel, um für mehr Nachhaltigkeit zu sorgen, aber kann auch nicht alleine agieren

Gliederung der Folge:

  • Eine kleine Geschichte des Waldes (02:35)
  • Was bedeutet Sustainable Finance? (05:19)
  • Wie ist der Bereich Sustainable Finance im LBBW Organigram aufgehangen? (07:22)
  • Was habe ich als Unternehmen davon “sustainable-finance-ready” zu sein? (09:50)
  • Wo liegt die Motivation der LBBW, sich mehr und mehr mit nachhaltigen Unternehmen zu beschäftigen? (11:35)
  • Wo liegen die Anforderungen im Kapitalmarkt an die Unternehmen und wie stark ist der Hebel des Kapitalmarkts im Hinblick auf Nachhaltigkeit? (13:44)
  • Wird es zum Wettbewerbsnachteil, wenn man sich nicht mit Nachhaltigkeit beschäftigt? (18:57)
  • Wie können Unternehmen Teil der Lösung werden? (23:45)
  • Bringt der Kapitalmarkt den Unterschied beim Kampf um mehr Nachhaltigkeit? (27:49)
  • Wie ist das Mindet und die Motivation in den Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeit? (30:46)

Vinzenz bei Linkedin

Der Nachhaltigkeitsbereich der LBBW.

Hier geht’s zur Folge mit Frauke Fischer über Biodiversität.

Wir, Meike & Nils von PHAT CONSULTING, freuen uns über euer Feedback: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Das sind Nils https://www.linkedin.com/in/nils-langemann/ und

Meike https://www.linkedin.com/in/meike-müller-573247140/

Oder meldet euch direkt bei uns in Hamburg:

PHAT CONSULTING 040 – 226 383 100, nachhaltig@phatconsulting.de

Viel Spaß bei der 72. Folge von CEO2-neutral!

Musik: Michael Ahlers, Scribbles: Michael Kutzia

Mehr zum Thema:

henner buhck Nachhaltigkeit im Mittelstand

Folge 75

Wie die Investition in Nachhaltigkeit zu mehr wirtschaft­lichen Erfolg im Mittelstand führt | mit Dr. Henner Buhck

Mit Mut und Unternehmergeist schreitet Dr. Henner Buhck voran, sein Entsorgungs­unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Dabei setzt er einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz und will dabei auch andere Unternehmer:innen aus dem Mittelstand begeistern. Gerade die, die bisher noch nicht auf dem Weg sind, möchte er motivieren sich endlich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Denn aus Unternehmersicht sind die Investments wirtschaftlich sehr erfolgreich und das sollte keiner ignorieren.

Mathias Kollmann nachhaltige Lebensmittelindustrie

Folge 74

Transformation now! Über konventionelle Lebensmittelindustrie und nicht nachhaltige Aufsichtsräte | mit Mathias Kollmann

Wie wird man zu einem nachhaltigen Unternehmer? – Mathias Kollmann hat seine Karriere in der konventionellen Lebensmittelindustrie gestartet und sich lange Zeit kaum mit Nachhaltigkeit beschäftigt. Doch dann kam auch bei ihm die Frage nach der Sinnhaftigkeit und eine 180 Grad Drehung folgte. Doch noch heute prägt ihn sein Weg und seine alten Kontakte. Denn genau die möchte er für Nachhaltigkeit begeistern und setzt dabei auf Information und Aufklärung. Als CEO der Bohlsener Mühle zeigt er, wie Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg einhergehen.

Datenstandards mit Lara Obst und Karina Buschsieweke

Folge 73

Wie können uns Datenstandards bei der Transformation zu mehr Nachhaltig­keit helfen? | mit Karina Buschsieweke & Lara Obst

Heute wagen wir uns an ein ganz wichtiges Thema und zwar an Daten. Denn der Zugang zu den unterschiedlichen Nachhaltigkeits-Kennzahlen ist enorm wichtig, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und um seinen eigenen Hebel für eine Transformation zu finden. Mit Lara Obst von The Climate Choice haben wir bereits in Folge 53 über die Dekarbonisierung von Unternehmen gesprochen und darüber, wie wichtig Wissen über den eigenen CO₂-Fußabdruck ist. Zusätzlich haben wir noch Karina Buschsieweke von der SINE Foundation eingeladen.

German Zero Lobbyarbeit Klimaschutz

Folge 71

Wirksame Lobbyarbeit für ein klimaneutrales Deutschland – German Zero im Einsatz | mit Dr. Julian Zuber

Hinter den Kulissen einer Klimaschutzorganisation, die alle Akteure vereint und antreibt zu mehr Nachhaltigkeit: German Zero ist eine sehr professionelle NGO, die stark impact-getrieben arbeitet. Und das gefällt nicht nur den über 1.000 Ehrenamtlichen, sondern auch den Kommunen und den progressiven Unternehmen, die Klimaschutz bereits auf ihrer Agenda haben. Wie man erfolgreich bei Klimaentscheiden vorgeht, Lobbyarbeit für den Klimaschutz betreibt und noch vieles mehr hat CEO Dr. Julian Zuber verraten.