PHATpurpose

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Logo: PHATpurpose

Der gemeinsame Nenner von Digitalisierung und Nachhaltigkeit? Zukunftsfähigkeit! Denn: Wer auch in Zukunft ein attraktiver Arbeitgeber sein oder weiterhin relevante Produkte und Dienstleistungen anbieten und dabei wettbewerbsfähige Kostenstrukturen aufweisen möchte, braucht sowohl Digitalisierung als auch Nachhaltigkeit. Und das nicht als separate Disziplinen, sondern zusammen gedacht. Das klingt komplex und ist es auch. Zeitgleich steckt ein riesiges Potenzial in dieser Herausforderung. Wir unterstützen dabei, Strukturen, Prozesse und Prioritäten festzulegen und daraus ganzheitliche Strategien zu entwickeln.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Der Impact von Organisationen ist mitunter nicht nur negativ, sondern auch positiv. Das gilt für die Organisation insgesamt, für einzelne Bereiche und auch für die IT. Um nur eines von vielen Beispielen zu nennen: Die IT verfügt über einen enormen Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck), verhindert aber auch die Entstehung von Treibhausgasemissionen durch mobilitätsarme Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Die IT ist außerdem ein klarer Enabler von Nachhaltigkeit im Unternehmen:

  • Möglichkeiten der Zusammenarbeit unterschiedlicher Personen & Bereiche
  • Breite Partizipation, ohne Ressourcen zu verschwenden
  • Transparenz über den Prozessfortschritt, erreichte Ziele und Meilensteine
  • Beständige interne Kommunikation zur Mitnahme der Mitarbeitenden und Erhöhung der Motivation
  • Data Management und Messsysteme
  • Übersichtliche Datenauswertungen und Dashboards
  • Digitale Produkte und Services, die ressourcenintensive Prozesse verbessern 

Erst die IT macht das komplexe Management von Nachhaltigkeit überhaupt möglich!

Unser zirkulärer Beratungsansatz

Entdecken

Ein erster entscheidender Meilenstein ist die gemeinsame Identifikation von Handlungsfeldern, basierend auf den individuellen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Unternehmens.  

Angleichen

Die individuelle Struktur und das jeweilige Unternehmensumfeld muss in der Strategiee­ntwicklung zentral berücksichtig werden, denn jedes Unternehmen ist anders und zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften und Bedürfnisse aus. Deshalb beinhalten die Phasen zunächst eine intensive Auseinandersetzung mit dem Unternehmen selbst.

LAB

Innerhalb der Handlungsfelder leiten wir dann in der Phase LAB Ziele, Meilensteine und Initiativen ab, die den negativen Impact der Organisation reduzieren und ihren positiven Impact maximieren. Dies geschieht in der Regel kollaborativ, mit dem Nachhaltigkeitsteam oder auch Stellvertreter:innen der jeweiligen Abteilungen und Interessengruppen.

Implementieren

In der vierten Phase werden die Nachhaltigkeitsziele und Meilensteine in die Organisation integriert. Dabei handelt es sich um einen aktiven Change­prozess, den wir durch unsere bewährten Adoptionmethoden und die Entwicklung einer internen Kommunikations­strategie lenken.

Evaluieren und wiederentdecken

Aus der darauf folgenden Phase können dann Fragestellungen und Optimierungsbedarfe entstehen, die in weiteren Projekten wiederentdeckt und bearbeitet werden könnten.

Warum PHAT?

PHAT steht für „Pairing Humans And Technology“. Das ist unsere Mission und der Kern unserer Arbeit. Dabei haben wir aber nicht nur eine Verantwortung unseren Kunden gegenüber, das beste Ergebnis zu erzielen, sondern auch die Verpflichtung, verantwortungsbewusst mit der Umwelt und den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen umgehen. Mehr zu unseren Anstrengungen auf diesem Gebiet gibt es in unserem Manifest zur Nachhaltigkeit.

Michael Thomsen vom FC St. Pauli
Michael Thomsen
Leiter CSR und Personal
FC St. Pauli von 1910 e.V.

“Der FC St. Pauli steht für eine offene, inklusive und diverse Gesellschaft. PHAT CONSULTING unterstützt uns dabei, eine ganzheitliche und lebendige Nachhaltigkeits­strategie in den mit klarem FCSP Profil zu entwickeln und umzusetzen“